Rubrik präsentiert Andes 5.1 für Multi-Cloud Data Control –

Unternehmen steigt in Märkte für Data Governance, Disaster Recovery Orchestration und Continuous Data Protection ein

 

  • Polaris Sonar SaaS-Anwendung erkennt, klassifiziert und meldet sensible Daten, um Unternehmen dabei zu helfen, Regulierungsvorgaben wie PCI/DSS, SOX und HIPAA sowie Datenschutzbestimmungen wie DSGVO und CCPA zu erfüllen.
  • Polaris AppFlows SaaS-Anwendung bietet vollständige DR-Orchestrierung, DR-Tests und Anwendungsmigration von Rechenzentren zu Amazon Web Services (AWS).
  • Rubriks Cloud Data Management-Flaggschifflösung bietet branchenweit erstmalig native Continuous Data Protection mit einem Klick und VMware Ready-Zertifizierung.

München/Wien/Zürich, den 03.09.2019 – Rubrik, spezialisiert auf Multi-Cloud Data Control™, bringt mit Andes 5.1 neue Lösungen für die Datenklassifizierung, automatisierte Disaster-Recovery-Orchestrierung und kontinuierliche Datensicherung auf der Rubrik Cloud Data Management (RCDM)- sowie die Rubrik Polaris SaaS-Plattform auf den Markt. Rubrik stellt hierbei eine einzige Lösung für die Verwaltung, Governance und Orchestrierung von Daten in Rechenzentren und Clouds bereit. Dadurch hilft Rubrik Unternehmen, das Problem der Vielzahl unterschiedlicher Tools und nichtintegrierter Prozesse, die bislang mit Data Governance, Disaster Recovery Compliance sowie Daten- und Anwendungsresilienz einhergingen, zu lösen. Mit Rubrik Andes 5.1 können Unternehmen Business-Compliance-Anstrengungen automatisieren, Datenmobilität für Geschäftskontinuität bereitstellen, die Produktivität der Mitarbeiter erhöhen und Kosteneinsparungen erzielen durch Konsolidierung von Tools.

Implementierung von Data Governance hilft bei der Einhaltung der Datenschutzanforderungen

Polaris Sonar ist eine neue SaaS-Anwendung zur Erkennung, Klassifizierung und Berichterstellung bezüglich sensibler Daten in der gesamten Unternehmensumgebung, ohne dass eine zusätzliche Infrastruktur erforderlich ist. Sonar begegnet dem zunehmenden Risiko von Datenschutzverletzungen und Compliance-Strafen, indem es maschinelles Lernen anwendet, um sensible Daten wie etwa personenbezogene Informationen zu erkennen. Auf diese Weise können Unternehmen feststellen, wo sich bestimmte Arten von Daten befinden, ohne die Produktionsumgebung zu beeinträchtigen. Durch die Nutzung der bestehenden RCDM-Bereitstellung und -Prozesse eines Kunden bietet Sonar eine beispiellose Einfachheit und schnelles Time-to-Value.

  • „Datenklassifikationsaufgaben, die bisher teure externe Auditoren und mehrere interne Ingenieure erfordert hätten, können nun vollständig automatisiert werden. Wir konnten so über 90 Prozent der Betriebskosten einsparen, auf manuelles Scripting und Tabellenkalkulationen verzichten und die Zeit für die Bearbeitung Hunderter von Suchanfragen von zwei Wochen auf nur eine Stunde reduzieren“, erklärte Brandon Morris, Systemadministrator, City of Sioux Falls. „Ganz zu schweigen davon, dass Sonar eine Plattform bietet, um den Speicherort unserer sensiblen Daten kontinuierlich und nahtlos auf Vorfälle mit hohem Risiko, wie kritisch exponierte Kreditkartennummern und Sozialversicherungsnummern, zu überwachen, ohne die Produktion zu beeinträchtigen.“
  • „Sonar unterstützt uns bei unseren Anstrengungen bezüglich der PCI-DSS-Compliance, ohne Bußgelder riskieren und mehrere Ressourcen einsetzen zu müssen. So können wir unsere Mitarbeiter entlasten zugunsten wertschöpfender Aufgaben“, erläuterte Kevin Mortimer, Infrastructure Services Manager an der University of Reading. „Wir können jetzt die Klassifizierung sensibler Daten, wie Kreditkarteninformationen, Passdaten und andere persönliche Daten, automatisieren, um unsere Gesamtrisikosituation besser zu verstehen und Datenbesitz zuzuweisen. Als Universität kann jede Kompromittierung von persönlichen Daten zu einem Schaden für das Wohlergehen unserer Studenten und das Ansehen unserer Institution führen.“

Automatisierung der DR-Orchestrierung zur Steigerung der Cloud-Agilität

Polaris AppFlows bietet eine radikal einfache, nativ integrierte Disaster-Recovery-Orchestrierung von Failover/Failback, Tests und Anwendungsmigration von Rechenzentren zu Amazon Web Services (AWS). Unternehmen können mit Rubrik VM-Snapshots in Amazon Elastic Compute Cloud (Amazon EC2)-Instanzen in einer Amazon Virtual Private Cloud (Amazon VPC) umwandeln und so RTOs im Minutenbereich realisieren. Da immer mehr Anwendungen auf AWS ausgeführt werden, bietet Rubrik Cloud-nativen Schutz und automatisiert den Failback bei gleichzeitiger Minimierung der Kosten für ausgehenden Datenverkehr. Durch die Verwendung einer einzigen Lösung, die Backup, Replikation, DR-Orchestrierung und Cloud-Instanziierung vereint, können Unternehmen den Einsatz mehrerer punktueller Lösungen, eine komplexe Verwaltung und unnötige Kosten vermeiden.

„Es ist wichtig, dass die heutigen Unternehmen in Datenmanagementlösungen investieren, die Datenmobilität und Data Governance in Multi-Cloud-Umgebungen bieten“, erklärte Phil Goodwin, Research Director, IDC. „Im Rahmen der neuesten Verbesserungen kombiniert Rubrik Datensicherung und Data Governance mit Automatisierung, Klassifizierung und Erkenntnissen, um seine Fähigkeiten im Multi-Cloud-Datenmanagement zu erweitern. Polaris AppFlows und Sonar wurden von Rubrik entwickelt, um es Unternehmen zu ermöglichen, Daten zu mobilisieren und die Cloud zu nutzen, um die Geschäftskontinuität und IT-Resilienz zu verbessern.“

Minimierung von Datenverlust bei gleichzeitiger Steigerung der betrieblichen Effizienz

Rubrik Andes 5.1 bietet nativ integrierte Continuous Data Protection (CDP), die RPOs von nahezu Null für VMware-Umgebungen bereitstellen, als nahtlose Option in den SLA-Domains, mit denen Kunden ihre Datenschutzrichtlinien definieren. Durch die Nutzung eines journalbasierten Ansatzes liefert Rubrik einen kontinuierlichen Strom von Wiederherstellungspunkten für Unternehmen, um Datenverluste bei einem Ausfall oder Ransomware-Angriff zu minimieren. Ein Klick innerhalb der SLA-Richtlinien-Engine ermöglicht eine kontinuierliche Datensicherung für die kritischsten VMs, wodurch die Komplexität der Installation und Verwaltung einer weiteren punktuellen Lösung entfällt.  

„Wir freuen uns, dass wir die nativ integrierte Continuous Data Protection (CDP)-Lösung von Rubrik als VMware Ready zertifizieren konnten. Die CDP von Rubrik nutzt vSphere APIs für I/O-Filterung und hilft VMware-Kunden, Datenverluste in Rechenzentren und Clouds zu minimieren, indem sie Recovery Point Objectives (RPO) in Sekundenschnelle liefert“, erläuterte Teri Bruns, Vice President, Global Partner Solutions, VMware. „Gemeinsam helfen VMware und Rubrik Unternehmen, nahtlos in einer Multi-Cloud- und Hybrid-Umgebung zu agieren und gleichzeitig die Komplexität des Betriebs zu reduzieren.“

Einfache Verwaltung komplexer Unternehmensumgebungen

Rubrik Andes 5.1 stellt Weiterentwicklungen vor, die auf die sich wandelnden Anforderungen großer, komplexer und zunehmend Cloud-nativer Umgebungen ausgerichtet sind. 

Kunden mit großen AWS- und Azure-Umgebungen können ihr Datenmanagement für mehrere Clouds und Rechenzentren unter Rubriks SaaS-basiertem Polaris GPS mit einer einzigen Konsole und einem Satz von SLA-Richtlinien vereinheitlichen.

Für Kunden, die die Cloud zur Datenarchivierung nutzen, steht Smart Data Tiering to Azure bereit, um Daten auf der niedrigsten Kostenstufe zu speichern. Rubrik konfiguriert automatisch Tiering-Regeln, um Daten basierend auf der Zugriffshäufigkeit und der Aufbewahrungsdauer zu organisieren, sodass Kunden die Kosten über mehrere Zugriffsebenen hinweg optimieren können.

Große VMware vSphere-Umgebungen lassen sich mit Unterstützung für vSphere-Tags, Speicherrichtlinien und Ressourcenpools einfach verwalten. 

Die Rubrik-Unterstützung für Benutzerzugriffsfunktionen auf Unternehmensebene wurde verbessert, um zusätzliche Produktivität und Sicherheit zu gewährleisten. Mit SAML Single Sign-On-Unterstützung können Unternehmen ihre Unternehmenssicherheitsstandards einschließlich Multi-Faktor-Authentifizierung nutzen.

Schließlich können Unternehmen, die in stark regulierten Branchen wie Finanzdienstleistungen und Gesundheitswesen tätig sind, Retention Locked SLA Domains verwenden, um die WORM-Compliance nach SEC Rule 17a-4(f) und FINRA Rule 4511(c) zu unterstützen, indem sie verhindern, dass Aufbewahrungsrichtlinien aufgeweicht oder entfernt werden.  

Rubrik Mosaic jetzt auf Azure Marketplace verfügbar

Rubrik hat den Re-Launch von Rubrik Datos IO als Rubrik Mosaic bekannt gegeben, mit Verfügbarkeit auf Azure Marketplace. Rubrik Mosaic 3.1, marktführend im Bereich NoSQL-Datenmanagement, sichert jetzt DataStax-Suchindizes, unterstützt die Sicherung und Wiederherstellung von MongoDB 4.0 mit Transaktionen, liefert eine 3-fache Leistungssteigerung für skalierbare Datensicherungsoperationen und integriert sich in DevOps-Tools wie Ansible und Monitoring-Tools wie DataDog und Splunk. „Mehr als die Hälfte unserer Kunden entscheiden sich dafür, Rubrik Mosaic in der Public Cloud zu betreiben, um Cloud-Agilität zu gewährleisten“, kommentierte Tarun Thakur, General Manager von Rubrik Database Solutions. „Die Verfügbarkeit von Mosaic auf Azure Marketplace hilft unseren Kunden, die Bereitstellung von Cloud-nativen NoSQL-Anwendungen zu beschleunigen und ihre kundenorientierten Anwendungen schneller auf den Markt zu bringen.“ 

Weitere Informationen

[WEBINAR] Rubrik Andes 5.1 Overview

[BLOG] Now in Rubrik: Orchestrated DR, CDP, and SLA Policy-Based Advancements

Über Rubrik

Rubrik, die Multi-Cloud Data Control™ Company, ermöglicht es Unternehmen, den Wert von Daten zu maximieren, die zunehmend über Rechenzentren und Clouds verteilt sind. Rubrik bietet eine einzige, richtlinienbasierte Plattform für Datenrettung, Governance, Compliance und Cloud-Mobilität. Für weitere Informationen besuchen Sie https://www.rubrik.com/ und folgen Sie @rubrikInc auf Twitter. 

Rubrik ist eine eingetragene Marke von Rubrik, Inc. Andere Marken können Marken ihrer jeweiligen Eigentümer sein.

Pressekontakt

tech2com UG
Philipp Haberland
Mobil: 0163 2722 363
E-Mail: p[email protected]