In der Welt, in der wir leben, bewegen sich die meisten unserer Daten online. Da sie online sind, sind diese digitalen Daten anfälliger für Verluste und Diebstahl. In der Vergangenheit waren die meisten Unternehmen, bei denen es zu einem erheblichen Datenverlust kam, innerhalb weniger Monate nach der Katastrophe nicht mehr im Geschäft. Aus diesem Grund entdecken immer mehr Unternehmen, wie wichtig es ist, ihre unternehmenskritischen Daten ständig zu sichern und zu speichern. Die effizienteste und kostengünstigste Option für die Planung von Geschäftskontinuität und Notfallwiederherstellung sind cloudbasierte Datensicherungen.

Für jedes Unternehmen sind Daten eine unbezahlbare Ressource, die erzeugt, erworben, gespeichert und ausgetauscht werden. Ein Unternehmen kann finanzielle Verluste, Rufschädigung, sinkendes Verbrauchervertrauen und Markenerosion vermeiden, indem es seine Daten vor internem und externem Missbrauch und unbefugtem Zugriff schützt.

Was ist die Google Cloud Platform (GCP) und wie wird sie genutzt?

Google Cloud Platform (GCP) ist eine von Google entwickelte Cloud-Computing-Plattform. Diese bietet eine Reihe von Diensten an, darunter Rechen-, Speicher-, Netzwerk- und Big-Data-Dienste, die alle von der gleichen internen Infrastruktur unterstützt werden, die Google auch für seine eigenen Kunden einsetzt, darunter Google Search und YouTube.

Gegenüber anderen Cloud-Computing-Plattformen hat GCP eine Reihe von Vorteilen. Zunächst einmal bietet GCP mehr Elastizität und Skalierbarkeit. Das bedeutet, dass Sie nicht das gesamte Programm neu installieren müssen, um Ressourcen (wie CPU oder Speicher) nach Bedarf hinzuzufügen oder zu entfernen. GCP unterscheidet sich von anderen Anbietern öffentlicher Cloud-Dienste in einer Reihe von Bereichen, z. B. durch eine umfassende Sicherheitsstrategie, eine besondere Zahlungsstruktur und einen starken Fokus auf Datenanalyse, um Spitzenleistungen zu gewährleisten.

Bei GCP werden Software- und Hardwareprodukte als "Services" bezeichnet und zu einer Lösung kombiniert, von der Ihr Unternehmen profitiert und die zur Erreichung Ihrer Geschäftsziele beiträgt.

Sie können Anwendungen mithilfe der Cloud-Plattform von Google Cloud erstellen und bereitstellen. Sie sind jedoch nach wie vor für den Schutz und die Aufbewahrung Ihrer eigenen Daten verantwortlich, wie im Google Shared Responsibility Model festgelegt (näheres dazu weiter unten im Text).

In der Welt der Online-Analytik nimmt die Google Cloud Platform (GCP) eine immer wichtigere Rolle ein. Kunden können Computerressourcen in den Rechenzentren von Google auf der ganzen Welt kostenlos oder auf einer Pay-per-Use-Basis über GCP und andere Cloud-Anbieter nutzen.

Neben Tools für die Verwaltung von GCP-Kosten, die Verwaltung von Daten, die Bereitstellung von Webinhalten und Online-Videos sowie die Nutzung von AI und maschinellem Lernen, bietet GCP eine breite Palette von Computing-Diensten.

GCP bietet Ihnen die Möglichkeit, die Erfahrung von Google zu nutzen, die das Unternehmen über viele Jahre beim Aufbau und der Verwaltung seiner Dienste auf seiner eigenen globalen Infrastruktur gesammelt hat. Das ist interessant angesichts des harten Wettbewerbs auf dem Markt für Cloud-Dienste zwischen GCP und anderen großen Anbietern wie Azure, AWS und Alibaba. Das Angebot wird immer größer.

So erstellen Sie ein Backup mit der Google Cloud Platform (GCP)

Die Möglichkeit, Datensicherung in großem Umfang anzubieten, ist einer der Hauptvorteile der Cloud-Speicherung. Der zusätzliche Vorteil einer Vielzahl von Speicherlösungen besteht darin, dass Unternehmen die Freiheit haben, die Verfügbarkeit, die sie benötigen, entsprechend ihrem Budget für große Cloud-Anbieter wie Google Cloud anzupassen. Für den Fall, dass Ihre Daten kompromittiert werden, ermöglicht die Cloud-Sicherung Ihrem Unternehmen, ein Duplikat Ihrer Cloud-Daten an einen anderen Ort zu senden, so dass Sie Informationen wiederherstellen, die Geschäftskontinuität gewährleisten und sich vor verheerenden IT-Katastrophen schützen können.

Online-Backup sollte nicht mit den Cloud-Storage- und Dateisynchronisierungsdiensten von Dropbox, Box, Google Drive und OneDrive verwechselt werden. Bei diesen Diensten werden zwar Dateien in der Cloud gespeichert, aber weder Systemdateien noch alle wichtigen Dokumente und Medieninhalte sind automatisch geschützt. Sie ermöglichen in der Regel die gemeinsame Bearbeitung von Dokumenten und synchronisieren nur einen Ordner (und alle seine Unterordner) mit der Cloud. Mehr wird von Backup-Programmen und -Diensten geleistet. 

Welche Tools gibt es auf der Google Cloud Platform? 

Die Google Cloud Platform bietet zuverlässige Dienste. Je nach den Kernanforderungen an die Datenverarbeitung stehen die folgenden Optionen zur Verfügung:

Software-as-a-Service (SaaS)

Der "as a service"-Aspekt bedeutet, dass Unternehmen von der Verantwortung für die Installation, Aktualisierung und Wartung von Software vor Ort befreit sind. Stattdessen können die Kunden nur die Dienste in Anspruch nehmen, die sie benötigen, und zahlen für das, was sie tatsächlich nutzen. Zusammengefasst ist Software-as-a-Service eine Technik zur Online-Bereitstellung von Anwendungen. 

Infrastructure as a Service (IaaS)

Beim IaaS-Modell kontrolliert der Cloud-Anbieter die IT-Infrastrukturen, einschließlich Speicher-, Server- und Netzwerkressourcen, und stellt sie den abonnierten Unternehmen über virtuelle Maschinen zur Verfügung, auf die online zugegriffen wird. IaaS ist eine Art von Cloud Computing, bei dem virtualisierte Rechenressourcen online angeboten werden. IaaS kann Unternehmen eine Reihe von Vorteilen bieten, darunter die Möglichkeit, Arbeitslasten schneller, einfacher, anpassungsfähiger und kostengünstiger zu gestalten.

Platform as a Service (PaaS)

PaaS ermöglicht Programmierern die einfache Erstellung, Prüfung, Ausführung und Bereitstellung von Webanwendungen. Außerdem bietet PaaS schnell implementierbare Laufzeitumgebungen mit geringem administrativen Aufwand und es müssen keine zusätzlichen Hardware- oder Softwarelösungen angeschafft werden. Zur Unterstützung des Lebenszyklus von Webanwendungen besteht PaaS aus Infrastruktur (Server, Speicher und Netzwerke) und Plattform (Middleware, Entwicklungstools, Datenbankverwaltungssysteme, Business Intelligence und mehr).

Auf die Google Cloud Platform kann auch über die Art des Dienstangebots zugegriffen werden. Die wichtigsten Diensttypen sind:

  • Storage und Database
  • Networking
  • Künstliche Intelligenz / Machine Learning (ML)
  • Big Data
  • Identity and Security
  • Management Tools
  • Compute

Das Modell der Shared Responsibility 

Um die Rechenschaftspflicht zu gewährleisten, ist das Modell der Shared Responsibility ein Paradigma für die Cloud-Sicherheit, das die Sicherheitsverantwortung von Cloud-Service-Anbietern und -Nutzern festlegt. Mit einfachen Worten: Das Modell der Shared Responsibility sieht vor, dass der Cloud-Anbieter für die Sicherheit der Cloud verantwortlich ist, während der Kunde für die Sicherheit in der Cloud zuständig ist. Das betrifft die Sicherheit, die Daten etc. 

Backup Optionen auf der Google Cloud Platform

Der Schutz von Daten in der Cloud erfordert ein Backup oder einen Cloud-Speicher, um zu gewährleisten, dass Ihre Daten vor unbefugten Hackern oder Personen geschützt sind. Ein Backup ist ein wichtiger Schritt in jedem Unternehmensprozess, denn er ermöglicht es außerdem, Daten nach einer Katastrophe oder einem unvorhergesehenen Ereignis wiederherzustellen. Beim Google-Cloud-Platform-Backup werden Ihre Daten an einen anderen Ort kopiert. Sie können Ihre Daten auf einer internen Festplatte, einem lokalen, freigegebenen Speicherdienst oder bei einem externen Cloud-Speicheranbieter sichern.

Wenn Sie ein Google-Cloud-Platform-Backup durchführen, werden Sie zunächst aufgefordert, ein Snapshot Ihrer Daten zu erstellen. Snapshots sind eine hervorragende Möglichkeit, den Überblick über Ihre Daten zu behalten und notfalls bei Fehlern zu einem früheren Zustand zurückzukehren. Die Hauptfunktion eines Cloud-Backup-Systems ist nicht die Datenspeicherung, sondern die Notfallwiederherstellung. Cloud-Backup-Lösungen sorgen dafür, dass Ihre Dateien und Ordner kontinuierlich und automatisch gesichert werden, und sie bieten detaillierte Berichte über den Status Ihres Backups. 

Sicherheit geht vor!

Die Unternehmen sammeln riesige Datenmengen, die von im Grunde unbedeutenden Informationen bis hin zu höchst privaten Geschäfts-, Finanz- und Verbraucherdaten reichen.

Die Technik zum Schutz der Daten eines Unternehmens in einer Cloud-Umgebung, unabhängig davon, wo sie sich befinden, ob sie in Bewegung sind oder ruhen und ob sie intern vom Unternehmen oder extern von einem Dritten bearbeitet werden, wird als Cloud-Datenschutz bezeichnet. Da sich immer mehr Unternehmen dafür entscheiden, ihre Anwendungen und Daten in der Cloud zu speichern, anstatt eigene Rechenzentren aufzubauen und zu verwalten, hat dieses Verfahren an Bedeutung gewonnen. 

Jede Organisation muss die Bedeutung von Identität und Sicherheit berücksichtigen. Die Unternehmen stehen mehr denn je unter dem Druck, sich in diesem sich schnell verändernden Umfeld digital zu integrieren. Höhere Compliance-Standards sind auch notwendig, um den Verlust von Unternehmensdaten zu verhindern, ebenso wie eine solide Sicherheitsstrategie, um fortgeschrittene Cyberangriffe zu stoppen.

Wie kann Rubrik helfen? 

Sensible Daten über Ihre Kunden, geistiges Eigentum und andere Dinge sind in Ihrem Unternehmen in großen Mengen vorhanden. Ihr Unternehmen läuft Gefahr, wichtige Daten zu verlieren und eine Betriebsunterbrechung zu erleiden, wenn Sie nicht über sichere und aktuelle Backups verfügen. Darunter können der Ruf Ihrer Marke und die Leistungsfähigkeit Ihres Unternehmens leiden. 

Der Ansatz von Rubrik für Cloud-Backup und -Wiederherstellung für Daten in GCP ist extrem einfach. Wir bieten eine einzige Softwarelösung, die speziell für die Arbeit innerhalb von GCP entwickelt wurde, um alle wichtigen Funktionen zu orchestrieren, von der Sicherung und Wiederherstellung bis hin zur Suche, Cloud-Archivierung, Analytik und mehr - und sie funktioniert in Ihrer Hybrid- oder Multi-Cloud-Umgebung.  

  • Behalten Sie die Kontrolle über alle Ihre Daten, indem Sie sie in Ihren Google Cloud-Projekten aufbewahren - mit zusätzlichen Funktionen für automatisierte Backups und beschleunigte operative Wiederherstellung. 

  • Automatisieren Sie die Datenverwaltung und ermöglichen Sie einen schnellen Zugriff auf Daten durch eine globale Suche und einen robusten Metadatenkatalog.

  • Vereinfachen Sie die Cloud-Sicherung über Hunderte von Google Cloud Projects oder über mehrere Google-Organisationen hinweg.

  • Automatischer Schutz von GCP-Instanzen durch native Unterstützung von Google Cloud Labels. 

  • Automatisieren Sie die Erkennung und Zuweisung von SLA-Richtlinien zu SAP HANA-Datenbanken. 

  • Profitieren Sie von zentraler Richtlinienverwaltung, Berichterstattung und allgemeinem Datenmanagement von einer einzigen Steuerungsebene aus.  

Erfahren Sie mehr darüber, wie Rubrik Ihnen helfen kann, Ihre Daten auf der Google Cloud Platform besser zu schützen und zu verwalten.